Echo_Halluuu@0,5x

ECHO VOM HALLÜÜÜ

Da soll mal einer sagen, Militärdienst sei nur schlecht! Seinen Ursprung findet das Echo vom Hallüüü (EvH) nämlich Anfang der 90er Jahre, als im WK während einer Aufnahmeprüfung für eine Eliteeinheit den zwei Probanden die Aufgabe gestellt wird, für musikalische Unterhaltung zu sorgen. An jenem Abend stellte sich heraus, dass ein paar Kaffee-Zwätschgä für die Musiker und Zuhörer nur positive Nebenwirkungen bereit hält. 2004 kam mit dem Schwyzerörgeler Rejsi Ott eine willkommene Verstärkung hinzu. Etwa zur selben Zeit trat leider ein Gründungsgenosse etwas kürzer. Auch dem Bassisten setzte das viele Trinken und Stehen derart zu, dass er 2016 demissionierte. Keine leichte Aufgabe, denn neben abartigem Taktgefühl & Improvisationstalent war eine anständige Portion Durst gefragt …

Wer urchige, lüpfige und groovige Ländlermusik liebt, aber zwischendurch auch mal einen Tango auf das Parkett legen oder einfach nur bestbekannte Stimmungslieder mitjoolen will, den und die heissen wir als unsere Gäste herzlich willkommen.


Schwyzerörgeli: Olivier «Chrütli» Stäuble, André «Rejsi» Ott

Bass: Laurent «Lörach» Girard


PRÄSENTIERT VON:

Lienert Kerzen, Einsiedeln