23.30 – 03.00 Uhr

Ja da soll mal einer sagen, Militärdienst sei nur schlecht! Seinen Ursprung findet das Echo vom Hallüüü (kurz EvH) nämlich Anfang der 90er Jahre, als im WK während einer Aufnahmeprüfung für eine Eliteeinheit den zwei Probanden die Aufgabe gestellt wird, für musikalische Unterhaltung zu sorgen. Bereits an jenem denkwürdigen Abend stellte sich heraus, dass ein paar Kaffee-Zwätschgä-Luz für die Musiker sowie die Zuhörer nur positive Nebenwirkungen bereit hält. 2004 kam mit dem motivierten Schwyzerörgeler Rejsi Ott eine willkommene Verstärkung hinzu. Etwa in der selben Zeit trat leider ein Gründungsgenosse etwas kürzer und auch dem Bassisten setzte das viele Trinken und Stehen derart zu, dass er im Jahr 2016 demissionierte. Einen Nachfolger zu finden war keine leichte Aufgabe, denn neben abartigem Taktgefühl & Improvisationstalent war natürlich eine anständige Portion Durst gefragt. Mit Laurent hat das EvH einen Bassisten gefunden, der den Anforderungen in allen Belangen problemlos gerecht wird.

Wer urchige, lüpfige und groovige Ländlermusik liebt, aber zwischendurch auch mal einen Tango auf das Parkett legen oder einfach nur bestbekannte Stimmungslieder mitjoolen will, den und die heissen wir als unsere Gäste herzlich willkommen.

Echo vom Hallüüü mit Olivier ‚Chrütli’ Stäuble (chrom. Schwyzerorgel), André Rejsi’ Ott (Schwyzerörgeli) und Laurent „Lörrach“ Girard (Klavier)

Details zu den Musikanten:

Chrütli ist in diesem Trio der erfahrene Aussenseiter, der das Schwyzerörgeln als seine einzige musikalische Tätigkeit pflegt. Da Chrütli beruflich immer ein bisschen auf Achse ist, freut sich er sich umso mehr, neben dem Musizieren in der verbleibenden Freizeit seine Familie geniessen zu dürfen.

Rejsi gehört zu der Gattung Mensch, deren Lebensinhalt stark von der Musik geprägt wird. Sei es als Musikschulleiter, Kontrabassist oder eben am Schwyzerörgeli – Rejsi lebt für und in der Musik! Als Ausgleich treibt er Sport und verbringt die Freizeit mit seiner Familie.

Lörrach sitzt am Klabass, da sein studiertes Herz für das Klavier schlägt. Er fühlt sich jedoch auch an unzähligen anderen Instrumenten wohl – ein richtiger Musikus, der immer mit Leib und Seele dabei ist. Laurent spielt in verschiedensten Ensembles und führt mit LOGT eine eigene Firma, welche jeden musikalischen Wunsch erfüllt.